Ihre Unterstützung ist sinnvoll und wichtig.

Um das Vorhaben zu erreichen und die Zukunft des Rösslis zu sichern, möchten wir den Weg gemeinsam mit Ihnen gehen. Als GenossenschafterIn oder durch Ihren individuellen finanziellen oder materiellen Beitrag leisten Sie einen sinnvollen und nachhaltigen Beitrag. Wir bedanken uns bereits jetzt für Ihr Engagement.

Als GenossenschafterIn werden Sie Teil des Rösslis und sorgen aktiv dafür, dass der charakterhafte Treffpunkt erhalten und entwickelt werden kann. Mit dem Genossenschaftsschein, welcher ab 5000 Franken gezeichnet werden kann, profitieren Sie von attraktiven Vorteilen.

Ihre Vorteile als GenossenschafterIn

  • Sinnvolle Anlage in ein nachhaltiges Vorhaben mit attraktiver Verzinsung
  • Teilnahme an der jährlichen Generalversammlung mit dem Recht, Einfluss auf die Entwicklung zu nehmen
  • Exklusive Veranstaltungen und Angebot für Genossenschafter
  • Vorzeitiger Zugang beim Vermietungsangebot
  • Vergünstigungen bei Kulturveranstaltungen
  • Nennung und Ehrung als Rössli-UnterstützerIn

Machen Sie jetzt den nächsten Schritt

Über das Formular können Sie weitere Informationen anfordern oder direkt einen oder mehrere Genossenschaftsscheine à 5000 Franken anfordern.
Gerne können sie auch direkt die Beitrittserklärung ausfüllen und uns zusenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Statuten.

Thomas und Susanne Strebel
«Das weisse Rössli hat eine historische Geschichte und strahlt mit seiner Präsenz und Dominanz weit über das Dorf hinaus. Das kulturelle Angebot ist wichtig für die Gegend und für das Leben in Mettmenstetten und Umgebung. Mit unserem Engagement sorgen wir dafür, dass dies auch in Zukunft so bleiben kann.»
Thomas und Susanne Strebel, Rössli Genossenschafter, Maschwanden

Neben der Möglichkeit GenossenschafterIn zu werden, können Sie das Vorhaben auch mit anderen finanziellen, materiellen oder geistiger Unterstützung weiterbringen.

So unterstützen Sie unser Vorhaben:

  • Rössli-Unterstützer: Mit einem finanziellen Betrag nach Wahl oder einer materiellen Spende können Sie das Vorhaben auch unter einem Betrag von CHF 5000 unterstützen. Neben einer Nennung im Gasthaus erhalten Sie ein persönliches Dankesgeschenk von uns.
  • Grossinvestment: Sie sind Interessiert daran, mit einem grösseren Investment in die Immobilie zu investieren? Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Gerne geben wir Ihnen vertiefte Informationen.
  • Sponsoring: Als Firma oder Organisation setzten Sie sich mit Ihrem Sponsoring aktiv für den Erhalt eines in der Bevölkerung und der Umgebung stark verankerten Treffpunkts ein. Das Vorhaben ist somit ideal, um Ihre Nachhaltigkeit und Ihr lokales Engagement zu repräsentieren. Gerne informieren wir Sie über mögliche Sponsoring-Formen und Ihren direkten Nutzen.
  • Weitererzählen: Auch ohne finanziellen Beitrag können Sie uns unterstützen. Erzählen Sie Kollegen von unserem Vorhaben, Teilen Sie unsere Beiträge in sozialen Medien und tragen Sie so zu einer hohen Relevanz für das gemeinsame Vorhaben bei. Bereits jetzt bedanken wir uns herzlich für Ihre Unterstützung.
Marco Schneider
«Die Bühne im Rössli ist eine echte kulturelle Bereicherung für das Dorf und das Säuliamt. Für unsere jungen und bekannten Komiker bietet die Bühne ideale Bedingungen. Gestandene Künstler wie Oropax, Rob Spence und Stéphanie Berger testen gerne ihre neuen Shows in Form von Try Outs oder Vorpremieren. Newcomer wie Charles NGuela geniessen diesen zusätzlichen wertvollen Gastspielort und die ausgelassene Atmosphäre im heimeligen Saal. Schön, wenn das Haus noch für Jahrzehnte erhalten bleibt.»
Marco Schneider, Produzent, Keep Cool Produktion AG

Ich möchte teilhaben!


Herzlichen Dank für Ihr Interesse.
Füllen Sie das folgende Formular aus und wir kontaktieren Sie in Kürze.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns über Ihre Nachricht an info@euses-roessli.ch.



Ich interessiere mich für:





Häufige Fragen und Antworten

Folgend finden Sie die Antworten zu häufigen Fragen. Haben Sie weitere Fragen? Gerne stehen wir Ihnen per E-Mail unter info@euses-roessli.ch, per Telefon unter 079 104 36 18 oder persönlich im Rössli zur Verfügung.

Mit der Zeichnung des Genossenschaftsscheins gehen Sie die Verpflichtung ein, den Betrag von CHF 5000.- pro gezeichneten Schein auf das Genossenschaftskonto zu überweisen. Die Teilnahme an der jährlichen GV wird geschätzt, ist aber keine gesetzliche Verpflichtung.

Als Genossenschafter haften Sie ausschliesslich mit Ihrem eingebrachten Genossenschaftskapital. Es besteht keine Nachschusspflicht. Weitere Informationen sind den Statuten zu entnehmen.

Als GenossenschafterIn tätigen Sie eine finanzielle Einlage in das Genossenschaftskapital und stimmen den Statuten zu. Sie können mit Ihrem Stimmrecht an der jährlichen Generalversammlung teilnehmen und so die weitere Entwicklung aktiv mitgestalten. Ihre finanzielle Einlage verbleibt in der Genossenschaft und wird gemäss dem jährlich vereinbarten Zinssatz verzinst.

Als Rössli UnterstützerIn bestimmen Sie Ihren Beitrag oder Ihren materiellen Beitrag frei. Im Gegenzug für Ihre Unterstützung erhalten Sie eine Widmung im Gasthaus und ein persönliches Dankesgeschenk. Anders als bei der Genossenschaft haben Sie kein Anrecht darauf, den investierten Betrag zu einem späteren Zeitpunkt zurück zu erhalten.

Während die Teilnahme als Rössli-UnterstützerIn sich eher für kleinere Beiträge empfiehlt, ist die Zeichnung des Genosschaftsscheins ein langfristiges Investment mit dem Recht zur aktiven Mitbestimmung.

Ihre persönliche Unterstützung ist ebenfalls sehr wertvoll. Erzählen Sie Ihren Kollegen, Nachbarn und der Familie vom Vorhaben und den verschiedenen Möglichkeiten, aktiv teilzuhaben. Gerne dürfen Sie auch unsere Inhalte über soziale Medien teilen und empfehlen. Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung.

Die Sanierung und der Umbau wird erst gestartet, wenn die Finanzierung sichergestellt werden konnte. Ist dies nicht der Fall, werden die Genossenschaftsanteile gemäss den Statuten zurückgegeben.

Bis zum erfolgreichen Aufbau der Genossenschaft ist die IG Rössli verantwortlich, dass die gesammelten Beiträge und das gemeinsame Kapital sinnvoll und zweckgebunden eingesetzt wird. Sobald die Genossenschaft gegründet ist, wird in der jährlichen Generalversammlung über das Gesellschaftskapital bestimmt.