Ausgangslage und Zielsetzung

Das Gasthaus zum Weissen Rössli in Mettmenstetten ist mit einer Geschichte von über 550 Jahren eines der ältesten und bedeutendsten Wirtshäuser im Knonaueramt. Das ausserordentliche gemütliche Ambiente begeistert Jung und Alt. Mit dem breiten Angebot ist das Rössli weit mehr als nur ein Restaurant: Mit dem kulturellen und lokalen Angebot ist es ein Treffpunkt für Theater, Vereine und das lokale Gewerbe.

Um diese Werte zukünftig zu behalten, sind in den nächsten Jahren folgende Ziele zu erreichen:

  • Übergabe des Restaurant Rösslis in eine neue Trägerschaft, um die zukünftigen Investitionen und den langfristigen Erhalt des Rösslis zu sichern.
  • Ermöglichen und Durchführung einer Sanierung und eines Umbaus zur Schaffung von zusätzlichen, attraktiven Nutzungsmöglichkeiten.
  • Bau von 11 Einzimmer-Appartments für Vermietung oder Hotel-Nutzung

Für die Zielerreichung und den nachhaltigen Bestand des Rösslis soll die Genossenschaft als neue Trägerschaft dienen.

Vision - das Rössli 2022

Im Jahr 2022 zeigt sich das sanierte Rössli mit einem Restaurant, einem Saal, Räumlichkeiten für Kulturschaffende und mehreren Appartments. Unter der Genossenschaft wird das Rössli gemeinsam und mit Zuversicht in die Zukunft getragen und ist weiterhin ein bedeutender und charakterhafter Treffpunkt für die ganze Region.

Die Sanierung schafft die Voraussetzung für die zukünftige Nutzung des Rösslis und bringt unter anderem folgenden Vorteile:

  • Erhöhung der Energieeffizienz und des Klimas durch Sanierung der Gebäudehülle
  • Ausbau von 11 Einzimmer-Appartments für Vermietung oder Hotel-Nutzung
  • Behindertergerechter Zugang mit Lift


Ansicht Baupläne (Stand September 2019)

Mike Weber
«Mit der Sanierung und dem Umbau schaffen wir die Basis für die Zukunft des Rösslis. Gemeinsam mit Mitgliedern aus der Baukommission stellen wir eine bauliche und finanziell-tragbare Lösung auf, welche auf die aktuellen und zukünftigen Nutzungsbedürfnisse abgestimmt ist.»
Mike Weber, Mitglied Baukommission und Architekt

Was passiert konkret?

Unter der Leitung der Baukommission wird mit dem Abschluss der umfassenden Umbau- und Sanierungsplanung und der damit verbundenen Baueingabe im Quartal 1/2020 die Grundlage für den Umbau und die Sanierung des Rösslis (2020-2021) geschaffen.

MeilensteinTermin
Vorstand IG Rössli festlegenSeptember 2018
Erarbeitung Grobkonzept, Erarbeitung PläneDezember 2018
Start Öffentliche KommunikationSeptember 2019
Gründung GenossenschaftOktober 2019
Abklärungen mit Denkmalpflege und GemeindeNovember 2019
BaueingabeNovember 2019
Voraussichtliche BaubewilligungFrühling 2020
Abschluss Finanzierung31. Mai 2020
Umbau- und Sanierungsplanung abgeschlossenSommer 2020
Start Umbau- und SanierungFrühling 2021
Abschluss des Umbaus und der SanierungHerbst 2021
Vreni Spinner
«Mit dem geplanten Vorhaben kann das Rössli nachhaltig in die nächste Generation geführt werden. Ein wichtiger Schritt, um die Vielseitigkeit des Rösslis auch in Zukunft zu erhalten.»
Vreni Spinner, Wirtin Gasthaus zum weissen Rössli

Finanzierung

Auf Basis der Grobschätzung rechnet der Bauvorstand mit Sanierungs- und Umbaukosten von rund 3.6 Millionen Franken. Die Liegenschaft soll zu einem Betrag von 2 Millionen übernommen werden. Für die Deckung der Investitionen wird das Genossenschaftskapital (bestehend aus den Anteilsscheinen), Beiträge von Sponsoren, Gönnern, Lotteriefond und der Hypothek resp. Baukredit eingesetzt. Auf Basis dieses Finanzierungsmodells rechnet der Vorstand mit einem jährlichen Gewinn im fünfstelligen Bereich sowie einer attraktiven Kapitalverzinsung für Genossenschafter und Investoren.

AusgabeBetrag
Vorprojekt150'000.-
Kauf der Liegenschaft2'000'000.-
Sanierung und Umbau3'600'000.-
Unvorhergesehenes250'000.-
Total6'000'000.-
EinnahmeBetrag
Genosschaftsanteile / Investoren2'000'000.-
Hypotheken / Baukredit3'000'000.-
Sponsoren / Gönner / Lotteriefond1'000'000.-
Total6'000'000.-

Die folgende Übersicht zeigt eine mögliche Verteilung für die Kapitalaufnahme aus den Bereichen «Genossenschaftsanteile / Rössli-Unterstützer (Crowdfunding) / Investoren.».

Die folgende prognostizierte Erfolgsrechnung ergibt einen jährlichen Reingewinn von CHF 33'000 Franken.
Gerne geben wir Ihnen auf Anfrage weitere Informationen zu den Kostenberechnungen.
Bitte nehmen Sie dazu mit uns Kontakt auf.

Als GenossenschafterIn tragen Sie einen wichtigen Beitrag zur Ermöglichung des Vorhabens bei. Neben einer sinnvollen Anlage erhalten Sie als GenossenschafterIn attraktive Vorteile und können die Zukunft des Rösslis aktiv mitgestalten.


Häufige Fragen und Antworten

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und unsere Antworten rund zum Vorhaben.
Haben Sie weitere Fragen? Wir stehen Ihnen gerne unter info@euses-roessli.ch zur Verfügung.

Gemäss unserer Planung und der Erfahrung aus ähnlichen Vorhaben sind wir zuversichtlich, dass der benötigte Betrag über die verschiedenen Kanäle (Genossenschaft, Kleinbeiträge, Sponsoring, Hypothek und Investments) erreicht werden kann. Um das Ziel zu erreichen, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Weitere Informationen finden Sie dazu unter Teilhaben.

Nach der aktuellen Planung der Baukomission sind die Sanierungs- und Umbauarbeiten bis im Herbst 2021 abgeschlossen. Wir werden Sie über den Zeitplan auf dem Laufenden halten.

Das Rössli soll weiterhin als historisches und charakterhaftes Restaurant weitergeführt werden. Die Genossenschaft als neuer Eigentümer wird einen geeigneten Wirt ausfindig machen, der das Rössli mit Passion und Erfolg in die Zukunft führen kann.